Satzung (Auszug)

§ 2 Vereinszweck

  1. Der Verein verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke im Sinne des Abschnitts „Steuerbegünstigte Zwecke“ der Abgabenordnung.
  2. Zweck des Vereins ist die Förderung des Tierschutzes im Sinne von § 52 Absatz 2 Nummer 14 der Abgabenordung. Dieser Zweck wird verwirklicht durch das Sammeln von Spendengeldern und Sachspenden (Futter) sowie durch Mitgliedsbeiträge.

§ 3 Selbstlosigkeit; Mittelverwendung

  1. Der Verein ist selbstlos tätig. Er verfolgt nicht in erster Linie eigenwirtschaftliche Zwecke.
  2. Der Verein hat ordentliche und fördernde Mitglieder.
  1. Die Mittel des Vereins dürfen nur für seine satzungsmäßigen Zwecke verwendet werden. Die Mitglieder dürfen keine Gewinnanteile und in ihrer Eigenschaft als Mitglieder auch keine sonstigen Zuwendungen aus Mitteln des Vereins erhalten.

§ 6 Mitgliedschaft

  1. Mitglied des Vereins kann jede natürliche oder juristische Person oder jede Personengesellschaft sein, die folgende Voraussetzungen erfüllt: Mindestens 18 Jahre alt sein, bei Minderjährigen mit Einverständnis der Erziehungsberechtigten.